Kita Schatztruhe Rotkreuz
Kita Schatztruhe Rotkreuz

Die christliche Abenteuer-Kita.

Eure Kinder sind unsere Schätze.

Ab 3 Monaten bis zum obligatorischen Schuleintritt. Über den Sommer ist die Krippe durchgehend geöffnet. Wir betreuen Ihre Kinder kompetent und mit viel Herz!

DIE KITA

Das sind wir

Uns gibt es schon seit 10 Jahren!
Als Rebekka Sparrow 2009 die Kita Schatztruhe gründete, war es ihr besonders wichtig, ihre eigene Familie und ihren Beruf als Sozialpädagogin zu verbinden und eine professionelle familienergänzende Betreuung mit Herz anzubieten. Mit kleiner Kindergruppe und kleinem Team gestartet, leitet Rebekka die Kita noch heute!

Wir feiern ungefähr 68 mal Geburtstag pro Jahr.
Sei es ein persönlicher Erfolg, der Geburtstag eines Kindes oder Mitarbeiters, ein brauchtümliches Fest wie Fasnacht oder traditionelle Feiern wie Weihnachten: wir lieben es, zu feiern!

Jährlich gehen wir fast 500 km zu Fuss und essen ca. 500 kg Gemüse. Bewegung ist, nebst der gesunden Ernährung, zentraler Schwerpunkt in der Kita Schatztruhe. Bei uns darf Ihr Kind sich in der Turnhalle austoben, auf Bäume klettern, in Bächen waten, auf dem Hosenboden einen Hang runterrutschen und in Laubhaufen baden.

Ca. 723 mal pro Jahr singen wir ein Dankes-Lied vor dem Essen.
Wir arbeiten nach einem christlich orientierten Menschenbild. Jeder Mensch ist wertvoll und gewollt. Dies prägt unseren Umgang im Team, mit den Kindern und den Eltern und zeigt sich auch in der Wertschätzung jedes Einzelnen. Jeder ist willkommen und gewollt in der Schatztruhe!

Durchschnittlich 24 Posts versenden wir pro Monat.
Die Famly App lässt die Eltern den Alltag ihres Kindes miterleben, hilft im administrativen und organisatorischen Bereich und ergänzt die Partnerschaft zwischen Erziehungsberechtigten und Fachpersonal ideal. Trotz App wird bei uns noch gesprochen: Standortbestimmungen, Elternabende, Kennenlern-Vormittage, Brunch und die täglichen Übergabegespräche – die Zusammenarbeit mit “unseren” Eltern ist uns äusserst wertvoll!

15 verschiedene Spielplätze besuchten wir im Sommer 2019 für unser Sommerprojekt. 
Als aktive, erlebnisorientierte Kita wollen wir mit Ihren Kindern Abenteuer erleben. Uns trifft man regelmässig in Museen, am Flughafen, bei der Feuerwehr, auf Spielplätzen oder am Erkunden der Natur (so zum Beispiel an unserem Wald- und Naturtag.) Bei uns erlebt man was!

Unsere 15 Mitarbeiter wechseln jährlich durchschnittlich 17’352 Windeln.
Ein fachlich top ausgebildetes und motiviertes Team kümmert sich bei uns um Ihre Schätze. Wir investieren regelmässig in interne und externe Weiterbildung und engagieren uns auch für die Ausbildung von jungen Menschen: Wir bilden Lehrlinge aus und beschäftigen Zivildienstleistende.

Möchten Sie weitere Facts über uns und unsere Arbeit erfahren?
Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Kita Schatztruhe Rotkreuz
Kita Schatztruhe Rotkreuz

VEREIN

Die Kita als Verein

Unsere Trägerschaft besteht aus einem ehrenamtlichen Vereinsvorstand und der jährlichen Mitgliederversammlung. unserer Mitglieder. Wir haben die rechtliche Form des Vereins gewählt da wir keine wirtschaftlichen Ziele sondern die Kontinuität unserer Auslastung anstreben. Die Kita ermöglicht Kindern ab 3 Monaten bis zum obligatorischen Schuleintritt (1. Kindergartenjahr) eine pädagogische Tagesstruktur in Rotkreuz.

Erziehungsberechtigte finden in der Kita Schatztruhe ein professionelles, familienexternes Dienstleistungsangebot, um Ihre Kinder in Ihrer Abwesenheit zuverlässig und fachkompetent betreuen lassen zu können.

Die Kita Schatztruhe steht allen Kindern offen. Die Aufnahme erfolgt unabhängig von Herkunft, Konfession, Nationalität oder Einkommensverhältnissen.

Als Non Profit Organisation ohne finanzielle Unterstützung durch den Kanton finanzieren wir uns vollumfänglich aus den Elternbeiträgen. Um zukünftig weiter wertvolle Erziehungsarbeit zu leisten, qualitativ hochstehende Arbeits- und Ausbildungsplätze anzubieten (wir bilden Fachpersonen Betreuung sowie ab Sommer 19 Studenten der höheren Fachschule für Kleinkinderziehung aus) und uns einen neuen Spielplatz zu leisten, sind wir auf Gönnerbeiträge angewiesen.

Helfen Sie mit, die Zukunft unserer Kinder zu sichern und werden Sie Teil der Philosophie der Schatztruhe. Wir freuen uns, auf Ihre Kontaktaufnahme!

KONZEPT

Unsere Werte

Die Kita Schatztruhe legt Wert auf christliche Tugenden wie Rücksichtnahme, Toleranz, gegenseitige Wertschätzung und einer konstruktiven Konfliktlösung.

“Du bist anders – ich auch” – wir glauben, dass jeder Mensch geplant, gewollt und einzigartig geschaffen wurde. Diese gegenseitige Annahme und Akzeptanz prägt unsere Arbeit. Mit viel Herz achten wir auf einen liebevollen Umgang. Kinder, Eltern und Teammitglieder sind willkommen, so wie sie sind und gegenseitige Wertschätzung prägt unseren Alltag.

Unser christliches Menschenbild geht davon aus, dass jedes Individuum von Gott geschaffen wurde und folgende Rechte (Liste nicht abschliessend) hat:

  • Recht auf Akzeptanz seines einzigartigen Charakters
  • Recht auf aktive, positive Zuwendung
  • Recht auf Rückzug, Nähe und Distanz
  • Recht auf faire Auseinandersetzung
  • Recht auf gesunde Ernährung und Bewegung
  • Recht auf freies Denken und Handeln
Wir stehen Familien jeglicher Herkunft, Religionszugehörigkeit oder Familiensituation offen. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!
Kita Schatztruhe Rotkreuz

in der Kita Schatzruhe

TURNHALLE

Bewegung trägt zu einer ganzheitlichen gesunden Entwicklung Ihres Kindes bei. Unsere 90 m2 grosse, eigene Turnhalle lässt genügend Platz für Fussball spielen, Bobbycar fahren und Herumtoben.
 

NATUR- UND WALDTAG

Jeden Dienstag erkundet die Gruppe Diamanten Wald, Wiesen, Bäche und Seen, erlebt Abenteuer im Freien und kocht sogar ihr eigenes Mittagessen auf dem Feuer… 

PURZELBAUM

Wir setzen uns für Bewegung und Gesundheit ein und sind deshalb offizieller Partner von “Purzelbaum Schweiz”. Ihr Kind profitiert von den regelmässigen Weiterbildungen unserer Mitarbeiter und der Angebote in der KiTa. 

GESCHICHTEN AUS
DER BIBEL

Einmal pro Woche hören die älteren Kinder Geschichten aus der Bibel, basteln und singen Lieder. Dieses Angebot ist freiwillig, steht Kindern aus allen Konfessionen offen und ist Teil unseres christlichen Menschenbildes.

MARIANNE'S
KITA RESTAURANT

Als Köchin EFZ, Diätköchin EFZ und dipl. Gastronomieköchin mit langjähriger Erfahrung kocht Marianne die besten Menüs und macht die feinste Salatsauce. Frisch zubereitet, saisonal und wenn möglich regional nimmt sie auch Rücksicht auf Intoleranzen und Allergien.

FAMLY APP
KITA SOFTWARE

Die Famly-App bietet Eltern einen geschützten Einblick in den Kita Alltag und unterstützt die Kita im administrativen Bereich.

Datensicher und einfach zu bedienen auf dem Smartphone oder Computer.

TAGESABLAUF

Ein Tag in der Kita Schatztruhe

Die Kita Schatztruhe betreut Ihre Kinder in drei altershomogenen Gruppen. Weil Ihre Kinder unsere Schätze sind, heissen diese Gruppen Goldstückli (3 – 18 Monate), Perlen (18 Monate – 3 Jahre) und Diamanten (3 – 5 Jahre).

Die Kinder stehen bei uns auch im Alltag im Zentrum. Je nach Interesse und Jahreszeit planen wir unsere Aktivitäten. Wir sind überzeugt, dass Entwicklung vor allem durch das selbstmotivierte Spielen und Entdecken geschieht. Sei es auf dem Spielplatz, im Gruppenzimmer oder in der Turnhalle: Ihr Kind darf bei uns Kind sein!

Ein grosser Stellenwert in unserer Arbeit hat das Feste feiern. Sei es Geburtstag, kulturelle Feste wie Fasnacht oder christliche Traditionen wie Weihnachten und Ostern – wir lieben es, zu feiern! (Und die Kinder lieben es auch.)

  • 07.00 Uhr – 07.45 Uhr: Frühstück
  • 09.00 Uhr: Alle Kinder sind in der KiTa
  • 09.00 Uhr: Znüni und Begrüssungskreis auf der jeweiligen Gruppe
  • 09.30 Uhr: Aktivitäten (Basteln, Turnen, Natur)
  • 11.00 Uhr – 11.30: Singen, Geschichten erzählen, Spielen
  • 11.30 Uhr: Mittagessen
  • 12.15 Uhr: Mittagspause oder -schlafen
  • 14.00 Uhr: Aktivitäten (Basteln, Turnen, Natur)
  • 15.30 Uhr: Zvieri
  • ab 16.00 Uhr – 18.30 Uhr: Freispiel / Kinder werden abgeholt
Kita Schatztruhe Rotkreuz

DAS TEAM

Die stolzen Schatzverwalter

Kita Schatztruhe Rotkreuz

Rebekka Sparrow
Kita-Leitung
Sozialpädagogin HF
Leitung Non Profit Unternehmen

Kita Schatztruhe Rotkreuz

Leitung Non Profit Unternehmen

Kita Schatztruhe Rotkreuz

Melanie L.
Gruppenleitung
Gruppe Goldstückli
FaBe Kind EFZ

Kita Schatztruhe Rotkreuz

Raabe
Gruppenleitung
Gruppe Perlen
FaBe Kind EFZ

Kita Schatztruhe Rotkreuz
 
Kita Schatztruhe Rotkreuz

Corina
Gruppenleitung
Gruppe Diamanten
FaBe Kind EFZ

Kita Schatztruhe Rotkreuz
Kita Schatztruhe Rotkreuz

Melanie
Miterzieherin
auf allen Gruppen
FaBe Kind EFZ

Kita Schatztruhe Rotkreuz

Kinderpflegerin EFZ

Kita Schatztruhe Rotkreuz
 
 
 
Kita Schatztruhe Rotkreuz
 

Pascal
Auszubildender im 1. Lehrjahr
Gruppe Goldstückli
FaBe Kind EFZ

GALERIE

Einblick in die Schatztruhe

KONTAKT

Lerne uns kennen

KiTa Schatztruhe – Kindertagesstätte
Lettenstrasse 9
6343 Rotkreuz
kita-schatztruhe-rotkreuz.ch

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 07:00 – 18:30

Durchgehend geöffnet in den Sommerferien
Über Weihnachten & Neujahr zwei Wochen geschlossen

Büro-Öffnungszeiten

Mo: 08.00 – 17.00 Uhr
Di + Do: 08.30 – 16.30 Uhr
Fr: 08.30 – 11.00 Uhr

Ausserhalb unserer Büro-Öffnungszeiten und bei Ferienabwesenheit sind nur die Gruppen erreichbar.

ANFAHRT

  • Autobahn,  Ausfahrt Rotkreuz
  • Lettenstrasse 9, 6343 Rotkreuz
  • Aussenparkplatz

Kontakt

Verwenden Sie bitte untenstehendes Kontaktformular.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören.


Sie finden die Kita Schatztruhe eine tolle und unterstützenswerte Sache?
Wir freuen uns über Ihre Spende.

HÄUFIGE FRAGEN

Warum solll mein Kind in eine Kita und nicht von einer Nanny oder zu hause betreut werden?

Es ist keine Frage: Die wertvollste Betreuung findet zwischen Bezugsfamilie und Kind statt. Die Kita versteht sich als familienergänzend – nicht familienverdrängend. Ihr Kind lernt bei uns in einem familiären und ungezwungenen Umfeld in der Gruppe mit anderen Kindern soziale Kompetenzen wie Teilen, Konflikte austragen, Kompromisse finden und Freundschaften schliessen. Im spielerischen Umgang lernt und stärkt das Kind spielerisch seine Motorik, seine Sprach- und Denkentwicklung.

Durch die Unterstützung des pädagogisch ausgebildeten Fachpersonals lernt jedes Kind seine ganz eigenen, persönlichen Fähigkeiten, Neigungen und Stärken kennen. Gemeinsam mit der Bezugsfamilie gehen wir eine Erziehungs-Partnerschaft ein und unterstützen jedes Kind, in eine grossartige Zukunft zu gehen.

Wie viel kostet die Betreuung und warum sind Kitaplätze so teuer?

Der Tarif wird pro Tag oder Halbtag gerechnet. Die Preise sehen Sie auf unserem Tarifblatt (im Downloadbereich)

Der Preis rechtfertigt sich durch das qualitativ sehr gut ausgebildete Personal, die Mietkosten und Instandhaltung der Räumlichkeiten und Spielsachen, den Mahlzeiten und Produkte für Haushalt und Pflege der Kinder.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, um einen Stundensatz auszurechnen, sehen Sie, dass unter dem Strich nicht viel übrigbleibt. Leider fehlt die Unterstützung und Entlastung für die Familie und Anerkennung der familienexternen Betreuung seitens der Politik nach wie vor. Als Non Profit Organisation kämpfen wir seit Jahren für diese Unterstützung und Anerkennung seitens der Gesellschaft und Politik.

Ich habe gehört, dass Kinder in der Kita immer krank werden. Das macht mir Sorgen und ich möchte nicht, dass mein Kind ständig daheim bleiben muss.

Diese Sorge können wir gut verstehen. Glauben Sie uns; als Frauen und Männer an der Front ist es auch für uns nicht immer einfach zwischen Triefnasen und Magen-Darm-Grippe.

Deswegen achten wir uns in unserer Kita speziell auf Hygiene und Sauberkeit – Hygienekonzepte, regelmässige Reinigung der Räumlichkeiten und Spielsachen und eine rigorose Handhabung bei kranken und ansteckbaren Kindern helfen dabei.

Trotzdem: Viren und Bakterien sind wichtig für die Bildung eines gesunden Immunsystems. Wir können leider nicht versprechen, dass sich Ihr Kind bei uns nie ansteckt. Es ist jedoch statistisch erwiesen, dass Kinder, welche im Kleinkindalter oft mit Viren und Bakterien in Berührung gekommen sind, im späteren Kind- und Erwachsenenalter viel seltener erkranken und weniger an Allergien und Unverträglichkeiten leiden.

Kann ich es denn trotzdem schicken, auch wenn es nur eine Schnuddernase hat?

Wir sind keine Ärzte und müssen mit viel Bauch- und Herzgefühl entscheiden. Hat das Kind „nur“ eine Erkältung, betreuen wir es gerne. Sobald es jedoch ansteckend ist (Augenentzündung, Magendarm Grippe oder ähnliches) oder es nicht fit genug ist für die Kita, müssen die Eltern das Kind abholen. Wir behalten uns auch vor, Arztzeugnisse zu verlangen. Die Gesundheit der Mitarbeiter, der anderen Kinder und deren Eltern hat bei uns oberste Priorität.

Wie muss ich vorgehen, wenn ich Interesse an einem Kita Platz habe?

Am besten schauen Sie sich in Ruhe alle Angebote in Ihrer Umgebung an und entscheiden sich für diejenigen, welche Ihnen sympathisch erscheinen. Sie können uns gerne während unserer Büro-Öffnungszeiten anrufen und einen Besichtigungstermin abmachen. Wir zeigen Ihnen die Räumlichkeiten, Sie bekommen einen kleinen Einblick in den Kita Alltag und haben die Möglichkeit, das Anmeldeformular auszufüllen. (Auch ohne Besuch möglich). Mit der Anmeldung befinden Sie sich auf unserer Warteliste. Sobald ein Platz frei wird, melden wir uns bei Ihnen für Weiteres zu besprechen. Je flexibler Sie sind, desto besser! Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Was braucht mein Kind, damit es bei Ihnen aufgenommen wird?

Nebst den obligatorischen Versicherungen empfehlen wir Ihnen, Ihr Kind zu impfen. (Nicht zwingend!) Ein kurzes Eintrittsgespräch gibt Einblick über den Charakter, die Gewöhn- und Besonderheiten Ihres Kindes. Danach braucht Ihr Kind nur noch Turnschläppli / Rutschsocken, Kita taugliche Kleidung inkl. Regenbekleidung und Gummistiefel und dann kann das Abenteuer Schatztruhe auch schon starten!

Mein Kind hat spezielle Bedürfnisse. Wie gehen Sie darauf ein?

Jedes Kind ist willkommen in der Schatztruhe. Ob Ihr Kind nun eine spezielle Ernährungsform braucht (Gluten Intoleranz, Diabetes oder ähnliches) oder Unterstützung im Alltag braucht (Special Needs, Trisomie 21, Asperger-Syndrom etc.) – in der Kita Schatztruhe sind wir der Auffassung, dass jeder Mensch gewollt und geliebt ist und gemeinsam mit Ihnen werden wir eine Lösung finden. Kontaktieren Sie uns!

In vielen Kitas herrscht grosser Personalwechsel. Wie sieht das bei Ihnen aus? Wer kümmert sich um mein Kind?

Es ist tatsächlich so, dass im Kita Bereich eine grosse Fluktuation herrscht. Grund sind mehrere Faktoren, die wir bei uns sehr stark eingeschränkt haben. Wir bezahlen im Vergleich mit anderen Kitas gute Löhne, investieren intensiv in Weiterbildung unseres Teams und fördern eine Kultur der Wertschätzung und Akzeptanz. Die Schatztruhe ist ein wenig wie ein zweites Daheim – auch für unsere Mitarbeiter. So konnten wir in den letzten Jahren eine grosse Konstanz bewahren und freuen uns, dass viele unserer Mitarbeiter langjährig bei uns sind und bleiben. Auch innerhalb des Tages arbeiten wir nah beieinander, essen zum Beispiel jede Mahlzeit mit allen Gruppen gemeinsam. So hat Ihr Kind wohl seine Stammgruppe und seine Bezugspersonen, aber kennt auch die anderen Gruppen und Mitarbeiter und kann sich frei in unserer Kita bewegen.

Über was für Ausbildungen verfügen Ihre Mitarbeiter?

Alle unsere ausgelernten Mitarbeiter verfügen über eine Ausbildung zur Fachperson Betreuung Fachrichtung Kind mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis. Wir verfügen über eine Genehmigung des Kanton Zugs, um Lehrlinge in diesem Beruf anzuleiten. Daneben bilden wir auch Kindererzieher/innen HF (Höhere Fachhochschule) aus. Unsere Assistenzbetreuer verfügen über viele Jahre Erfahrung und Ausbildungen im sozialen und pädagogischen Bereich.

Ein bis zwei Plätze für Zivildienstleistende runden unser Engagement ab.

In der Kita Schatztruhe sprechen wir uns gegen Ausnutzung von Minderjährigen aus und bieten deswegen keine Praktikumsplätze an.

Wird mein Kind schulisch gefördert?

Bei uns lernt Ihr Kind spielerisch die Welt kennen. Am Meisten Wert legen wir auf das Freispiel– welches erwiesenermassen den grössten Effekt auf die kindliche Entwicklung hat. Natürlich fördern und unterstützen wir Ihr Kind gerade in den Bereichen Sprach-, Motorik- und Sozialkompetenz. Trotzdem soll und darf Ihr Kind bei uns Kind sein: Schulischen Unterricht bieten wir nicht an und erachten wir im Kleinkindalter auch nicht als sinnvoll.

Wie sieht es mit Ausflügen und Anlässen aus?

Wir lieben es zu feiern und spezielle Erlebnisse im Tagesablauf zu integrieren! 
So oft wie möglich findet man uns unterwegs ins Verkehrshaus, auf den Bauernhof, zur Feuerwehr, zum Flughafen… Diese Ausflüge sind fixe Bestandteile unseres Alltags. Auch Anlässe wie den Samichlaus-Besuch, Elternanlässe wie Brunch oder Elternabende finden bei uns statt. Und dass der Geburtstag zelebriert wird, ist ja keine Frage, oder?